SKS Sportküstenschifferschein

Der Sportküstenschifferschein ist ein freiwilliger amtlicher Schein zum Führen einer Segel- oder Motoryacht innerhalb von 12 sm in Küstengewässern. Es müssen 300 sm nachgewiesen werden. Voraussetzung ist ein Mindestalter von 16 Jahren. Der SKS ist international anerkannt und kann unter Segeln und/oder Maschine erworben werden.

In der theoretischen Prüfung muss ein Fragebogen beantwortet und eine Kartenaufgabe in der Übungskarte D 49 (Deutsche Bucht) gelöst werden. In der praktischen Prüfung müssen diverse Manöver unter Segel und/oder Maschine auf einer Segelyacht gefahren werden.

Da beim SBF See nur unter Maschinenantrieb ausgebildet wird und sich die Navigationsausbildung auf die Vermittlung von Grundkenntnissen beschränkt, empfiehlt sich der SKS für alle, die auf See eine Segelyacht führen wollen. Bei einem Seeunfall kann der Besitz eines SKS zudem für den Versicherungsschutz entscheidend sein.

Preis für Theoriekurs: 490,00 €

Im Preis ist das Lehrmaterial enthalten. Prüfungskosten sind nicht enthalten.

 

Preis für SKS Ausbilodungstörn: ab 790,00 €

zuzüglich Anreise, Bordkasse und Prüfungskosten.